Alle Beiträge von Petra

Fahrradanhänger mit Motor Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger mit Motor Test Zusammenfassung + Vergleich

Empfehlung

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Fahrradanhänger mit Motor? Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Fahrradanhänger, bietet so ein Fahrradanhänger auch noch viele technische Vorteile, sodass man viel schneller voran kommt. Zum Beispiel gibt es auch den Lastenanhänger mit der man viele Sachen transportieren kann. Dies kann man bei Amazon oder aber auch bei eBay und Kleinanzeigen.

Auch der Einrad Fahrradanhänger der einen stabilen Rahmen hat, bietet eine gute Transportmöglichkeit.

Für einen schnelleren Transport gibt es zudem den Fahrradanhänger mit Kupplung.

Wenn man auf der Suche nach einer eleganten und vielseitigen Fahrradanhänger ist, wäre die Marke Thule sehr gut geeignet.

Es ist völlig egal was man mit so einem Fahrradanhänger transportieren will. Man kann Gegenstände zur Arbeit transportieren oder auch eine längere Fahrradtour machen. Mit einem Fahrradanhänger mit Motor sind beide Optionen offen.
Gerade wenn es darum schwere Lasten herum zu tragen, ist so ein Fahrradanhänger wirklich perfekt. Darüber hinaus ist auch noch der Transport super schnell, da die meisten Anhänger auch noch über einen elektrischen Motor gesteuert werden.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Warum sollte man sich für so einen Fahrradanhänger entscheiden?

Fahrradanhänger mit MotorWarum sollte man sich überhaupt für so einen Fahrradanhänger entscheiden? Welche Vorteile bietet einem so ein Anhänger, im Gegensatz zu normalen und gewöhnlichen Anhängern? Der erste Vorteil, der direkt ins Auge fällt, ist natürlich, dass dieser Anhänger mit einem elektrischen Motor ausgestattet ist.

So kommt man schneller an sein Ziel. Im Gegensatz zu vielen anderen Fahrradanhänger ist so ein elektrischer Anhänger auch noch so verarbeitet, dass man viel weiter kommt, sodass man seinen Weg zur Arbeit zum Beispiel um einiges verkürzen kann.

Welche Vorteile hat man von so einem Fahrradanhänger?

Welche Vorteile kann man von so einem Anhänger ziehen? Man hat durch so einen Fahrradanhänger selbstverständlich viele verschiedene Vorteile. Die wichtigsten sind hier auf einem Blick aufgelistet, damit Sie einen besseren Überblick haben und auch genau wissen worauf es ankommt.

Vorteile:

Für wen ist so ein Fahrradanhänger geeignet?

  • Man kommt schneller an sein Ziel
  • Man kommt viel weiter, als mit einem gewöhnlichen
  • Fahrradanhänger
  • Alles läuft über einen elektrischen Motor ab
  • Man fährt weiterhin komplett umweltfreundlich
  • Man kann mehr in kürzerer Zeit transportieren
  • Man kann den Akku super schnell aufladen

Wer sollte am besten auf so einen Fahrradanhänger zurück greifen? Für wen ist so ein Gerät am besten geeignet und wie kann man schnell und einfach aus ihm Profit ziehen? Die Anwendung ist kinderleicht, sodass theoretisch jeder darauf zurück greifen kann.

Wenn man jedoch öfter mal schwerere Gegenstände herum tragen muss, kann man sich diesen ganzen Weg erleichtern, indem man auf so einen elektrischen Fahrradanhänger zurück greift. Somit kann man mehr in kürzerer Zeit transportieren, sodass man auch nicht unendlich viel Zeit dabei verliert.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Worauf sollte man beim Kauf achten? Wie kann man sich sicher sein, dass man auch auf den besten Fahrradanhänger zurück gegriffen hat? Man sollte in erster Linie drauf achten, dass der Akku so lang wie möglich haltbar ist. Somit kann man nämlich super schnell und einfach auch den Anhänger auch noch über Stunden hinweg verwenden.

Aevon E-Trailer AntriebGerade wenn man eine Fahrradtour mit der ganzen Familie am planen ist, ist das von großerer Bedeutung. Man will immerhin nicht die ganze Zeit stehen bleiben, um den Akku wieder aufzuladen. Darüber hinaus sollte man auch noch darauf achten, dass das Material stimmt. Somit kann man sicher gehen, dass man auch noch über Jahre hinweg davon profitieren wird.

Auch der Motor sollte nicht außer Acht gelassen werden. Wenn der Motor nämlich gut verarbeitet wurde, kann man auch sicher sein, dass man auch lange Strecken mit so einem Fahrradanhänger zurück legen, ohne sich darum Sorgen machen zu müssen, ob das Gerät noch funktionsfähig bleibt.

E-Trailer- Test Zusammenfassung

Aevon E-TrailerNun werden wir Ihnen noch unseren Sieger vorstellen. Dieser Fahrradanhänger vereinigt alle wichtigen Faktoren, sodass man sich zum Beispiel wegen dem Akku überhaupt keine Sorgen machen muss.

Auch der Motor funktioniert einwandfrei und ist nur aus dem besten Material hergestellt wurden. Somit kann man sicher gehen, dass mit diesem Anhänger auch auf langen Fahrradtouren nichts passieren wird. Doch was kann dieser Fahrradanhänger wirklich und wie kann man selber als Fahrradfahrer von diesem Modell profitieren.

Hier sind auf einem Blick die wichtigsten Eigenschaften aufgelistet:

  • Brushless Motor 250W
  • 20-Zoll-Felge mit Strassenreifen oder Geländereifen
  • Wird mit einem Beschleuniger am Daumen (empfohlen) oder Drehbeschleuniger geliefert
  • Geschwindigkeitsregler
  • Elektrische Bremsen
  • Maximale Geschwindigkeit voll elektrisch: ~20km/h
  • Leistung: 250W nominal, 500W max
  • Akkudauer: 30 bis 100km je nach Akku. Option: 36V Akku

Aevon E-Trailer RahmenWenn man wirklich keine Lust hat viel zu schleppen und auch nicht all zu lange warten will, ist dieser Fahrradanhänger mehr als perfekt! Dieser hat die maximale Geschwindigkeit, sodass man auf jeden Fall blitzschnell von Punkt A nach Punkt B zu kommen.

Auch auf Fahrradtouren ist dieser Anhänger perfekt geeignet, da man endlich entlastet wird. Gerade für folgende Bereiche ist so ein Anhänger perfekt geeignet:

Fazit

Wenn man schnell mal etwas auf die Arbeit hin transportieren will
Auf Fahrradtouren
Wenn man einfach so etwas transportieren will

Warum sollte man auf so einen Fahrradanhänger zurück greifen? Welche Vorteile hat man beim Transport und bei was sollte man genau beim Einkauf achten? Gerade wenn man schnell etwas transportieren will, ist dieser Anhänger perfekt, denn man verwendet endlich nicht mehr so viel Zeit.

Man kommt auch viel schneller an sein Ziel, als mit einen gewöhnlichen Fahrradanhänger. Die Möglichkeiten mit so einem Anhänger sind groß und darüber hinaus kann man mit so einem Fahrradanhänger auch viel mehr Gegenstände transportieren und das ohne dabei zu viel Zeit zu verlieren. Auch auf Fahrradtouren wird einem dieser Anhänger sehr zu Gute kommen.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

zurück zur Fahrradanhänger  Test Zusammenfassung

Federung – so werden Stöße gedämpft Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger mit Federung Test Zusammenfassung + Vergleich

hoher Komfort und zusätzliche Sicherheit

Fahrradanhänger mit Federung

Ich bin absolut ein Freund von einem Fahrradanhänger mit Federung, da ein solches Modell in Bezug auf Komfort und Sicherheit Maßstäbe setzt. Gerade, wenn Du regelmäßig mit einem Fahrradanhänger unterwegs bist, solltest Du dich für eine solche Variante entscheiden.

Nicht alle Straßen und Wege sind eben, so dass beim Befahren einer solchen Strecke ungedämpft Erschütterungen an das Kind weitergegeben werden. Dies ist nicht nur unbequem für das Kind; bei starken Erschütterungen ist auch die Sicherheit des Kindes gefährdet.

*zum Anhänger mit Federung: Burley Honey Bee *

Mit einem Fahrradanhänger mit Federung kannst Du dies wirksam verhindern.  Daher ist eine solche Federung vergleichbar mit einem Stoßdämpfer beim Auto. Des Weiteren merken natürlich die Kinder auch, ob eine Fahrt mit einem Fahrradanhänger als Vergnügen oder eher als Tortur empfunden wird.

Es ist völlig egal welche Marke du hast, Thule, Ktm oder croozer. Nachrüstung ist immer möglich. Anhand des Stiftung und Warentest, kannst du dir gerne die Ergebnisse für das Jahr 2017 anschauen.

Insofern bedeutet ein bequemer Fahrradanhänger mit Federung auch eine Erleichterung für die Eltern, da die Kinder in der Regel bei solchen Anhängern auch weniger „quengeln“. Zwar sind Fahrradanhänger mit Federung etwas teurer im Anschaffungspreis; aufgrund der im Vorfeld genannten Vorteile rechnet sich dieser erhöhte Anschaffungspreis meiner Meinung nach aber vollends.

Zwei unterschiedliche Federarten

Bei der Federung werden meist zwei Systeme verwendet. Neben der herkömmlichen Feder-Federung gibt alternativ auch die noch etwas komfortablere Blattfederung. Diese hat den Vorteil, dass sich diese auf das individuelle Gewicht des Kindes einstellen lässt.

Natürlich kannst Du einen Fahrradanhänger mit Federung nicht nur für Kinder sondern auch für Hunde einsetzen. Dein Vierbeiner wird es Dir danken, wenn er bequem und ohne Erschütterungen transportiert wird. Denn die Argumente bezüglich Komfort und Sicherheit gelten natürlich nicht nur für Kinder, sondern auch für Hunde.

Des Weiteren gibt es bei den Fahrradanhängern mit Federung ein breites Produktsortiment, so dass eigentlich für jeden das passende Modell dabei ist. Dabei gibt es Modelle, die sich in einem Preisseqment zwischen 100,00 und 200,00 € bewegen, die jedoch deswegen nicht zwingend schlechter sein müssen als ein Konkurrenzmodell, welches zwischen 400,00 und 500,00 € anzusiedeln ist.

Honey Bee ZusammenklappbarEntscheidend sind natürlich auch Deine individuellen Ansprüche. Wenn Du Deinen Fahrradanhänger beispielsweise nie mit in den Urlaub nimmst, könnte beispielsweise ein Fahrradanhänger und Jogger 2 in 1 zu einem relativ günstigen Anschaffungspreis ein gute Option sein. Diese Modelle sind oft nicht zusammenklappbar, überzeugen aber trotzdem mit hoher Sicherheit, guter Verarbeitung und einer guten Handhabung.

Wer viel Wert auf sehr hohen Komfort, Wendigkeit und Flexibilität legt, ist vielleicht mit einem etwas teurerem Modell besser bedient.

*zum Anhänger mit Federung: Burley Honey Bee *

Der Burley Fahrradanhänger Honey Bee – ein Vergnügen für den Kind und Eltern

Burley Honey BeeNachfolgend möchte ich näher auf das Modell Burley Fahrradanhänger Honey Bee eingehen. Zugegebener Weise ist dieses Produkt im Anschaffungspreis nicht gerade günstig. Dafür bekommst Du dann aber auch ein Produkt, das in Sachen Komfort und aktiver Sicherheit Maßstäbe setzt.

Ein Ausflug mit dem Burley Fahrradanhänger Honey Bee wird für die ganze Familie zum Vergnügen. Die Kinder werden dank eines Dreipunktgurts auf sämtlichen Ausflügen ausreichend geschützt. Ein weiterer Vorteil dies Honey Bee ist seine Wendigkeit, seine stabile Bauweise sowie seine Flexibilität, denn er kann auch hervorragend als Jogger genutzt werden. Dank einer Schiebestange ist hier eine vielfältige Nutzung möglich.

Natürlich spielt auch das Gewicht des Anhängers eine elementare Rolle. Ist dies zu hoch, kann ein Ausflug für die Eltern schnell zu einer anstrengenden Tortur ausufern. Dieses Problem hast Du bei dem Honey Bee definitiv nicht, denn er wiegt nur 11 kg.

ReflektorenAuch für den Urlaub ist er sehr geeignet, da er platzsparend zusammengelegt werden kann. Konzipiert ist dieser Fahrradanhänger für ein oder zwei Kinder; im Lieferumfang ist auch schon ein Walking-Set enthalten für die alternative Verwendung als Schiebewagen. Darüber hinaus beinhaltet dieses Produkt ein Lichtpaket, bestehend aus einer Kombination mit Reflektoren und einem LED-Leuchtset.

Dank des Kombiverdecks ist das Kind ausreichend vor Regen, Wind und Sonne geschützt. Auch die Seitenfenster überzeugen auf der ganzen Linie, da sie einen zusätzlichen UV-Schutz besitzen. Sehr zweckmäßig ist die Sitzanlage ausgestattet, die jedoch ohne Sitzpolster geliefert wird. Sehr leicht montieren lassen sich zudem die 20“-Speichenlaufräder, die mit einer Push-Button-Radbefestigung versehen sind.

Guter optischer Eindruck des Burley Fahrradanhängers Honey Bee

Schon auf den ersten Blick wirkt der Honey Bee hervorragend verarbeitet und durchdacht konstruiert. Der rot-schwarze Anhängerbezug kann im Straßenverkehr gut erkannt werden und wird überdies nicht schnell schmutzig.

Die Abmessungen dieses Fahrradanhängers liegen im aufgebauten Zustand bei 89 cm x 76,7 cm x 92,1 cm; zusammengelegt betragen die Maße dann 94,6 cm x 62,5 cm x 28,6 cm. Insgesamt gibt es viele Vorteile beim Honey Bee, die ich nochmals wie folgt zusammenfassen möchte:

  • leichter und stabiler Aufbau sowie einfacher Transport
  • abwaschbabes Gewebe sowie gut sichtbare Farbwahl bei der Außenbespannung
  • hervorragender UV-Schutz in sämtlichen Bereichen
  • flexible Einsetzbarkeit (Fahrradanhänger + Jogger) dank Schiebestange
  • sehr wendig
  • hoher Sicherheitsfaktor

Nachteile sind für mich so nicht erkennbar. Der gute Gesamteindruck dieses Fahrradanhängers mit Federung wird auch die Bewertungen bei Amazon belegt. Fast alle Nutzer zeigen sich rundum zufrieden und möchten den Honey Bee nicht mehr missen.

Auch hinsichtlich Qualität sowie technischer Verarbeitung erhält der Artikel nur Lob. Auch die versprochene flexible Einsetzbarkeit seitens des Herstellers– Fahrradanhänger und Jogger – lässt sich in der Praxis voll und ganz umsetzen; negative Erfahrungen gibt es diesbezüglich auch nicht.

Fazit: Hohe Investition, die jedoch absolut gerechtfertigt ist

Burley Honey Bee FazitWenn Du viel mit dem Fahrradanhänger unterwegs bist und gelegentlich diesen auch als Jogger benutzen möchtest, kann ich Dir den Honey Bee eindeutig ans Herz legen.

Gerade bei längeren Ausflügen profitieren Eltern und Kinder gleichermaßen von dem hohen Komfort, der ausgereiften Sicherheit sowie dem leichten Gewicht. Daher kann ich abschließend nur sagen, dass ich für dieses Produkt eine klare Kaufempfehlung ausspreche.

*zum Anhänger mit Federung: Burley Honey Bee *

zurück zur Test Zusammenfassung

Fahrradanhäger für das Auto Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für das Auto Test Zusammenfassung + Vergleich

Träger für die AnhängekupplungWer regelmäßig das Fahrrad benutzt, fordert nicht nur seinen Körper, sondern das Training kann ebenso Auswirkungen auf das physische und psychische Wohlbefinden haben. Aus diesem Grund nutzen viele Menschen dieses Fortbewegungsmittel. Auch wird der Drahtesel meist für Ausflüge oder im Urlaub genutzt. Zudem macht es bezüglich des Geschwindigkeites viel aus. Auch das Transportieren von vier Rädern macht überhaupt nichts aus.

Beginnt die Strecke nicht gerade von zu Hause aus, muss das Fahrrad erst mal zum Ausgangspunkt transportiert werden. Teilweise werden die Fahrräder mit dem Zug oder auch im Kofferraum eines Autos transportiert. Eine andere Möglichkeit das Fahrrad von einem Ort zum anderen zu befördern, sind die praktischen Fahrradträger, die am Auto befestigt werden.

Ein Träger ist eine andere Art zur Beförderung des Fahrrads, welches mit Hilfe eines anderen Wagens überführt wird. Diese Fahrradträger ermöglichen den Transport des Fahrrads in einem Stück, denn nicht jeder Kofferraum eines Autos ist groß genug um dort ein Bike zu transportieren.

Durch die Träger sinkt auch deutlich die Unfallgefahr, da man die Fahrräder dort sehr gut sichern kann. Die Fahrradträger bestehen aus Halterungsmechanismen und einer Schiene, die mit dem Fahrzeug einfach verbunden werden.

Durch unterschiedliche Bauweisen der Träger ist es möglich diese an unterschiedliche Positionen am Pkw zu befestigen. Diese können zum einem am Heck oder am Dach des Fahrzeugs befestigt werden.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Heckträger

Einen sogenannten Heckträger unterscheidet sich in zwei verschiedene Variationen. Dieser Träger kann entweder am Heck oder an der Anhängekupplung fixiert werden.

Träger für die Anhängekupplung

Eine Art das Fahrrad zu transportieren ist der Träger für die Anhängekupplung. Diese sind für Fahrzeuge geeignet, die mit einer geprüften und zugelassenen Kupplung ausgestattest sind. Die Träger, die meist aus Stahl oder Aluminium bestehen, werden einfach und unkompliziert auf die Anhängekupplung gesetzt.

Natürlich kann man die Träger auch mit oder ohne Anhängerkupplung erwerben.  Aber auch das Mieten funktioniert einwandfrei.

Zudem sind diese neigbar, sodass man ohne Probleme Zugriff auf den Kofferraum hat. Die Fahrradträger werden je nachdem durch Spannschrauben, einen Drehmomentschlüssel oder mit einem Klemmsystem fixiert. Außerdem lassen sich durch diesen Träger mehrere Fahrräder transportieren und ist zudem erweiterbar.

Ein Vorteil dieser Transportart ist, dass sich dieser Träger alleine oder zu zweit einfach und schnell montieren lässt. Durch die geringe Höhe des Trägers, lassen sich zudem die Fahrräder sehr leicht aufladen und befestigen und ist ebenfalls für kleinere Leute geeignet. Auch benötigt man meist bei dieser Variation kein Werkzeug. Auch ist der Kofferraum bei den meisten dieser Träger trotzdem weiterhin gut erreichbar, da sich diese auch kippen lassen.

Auch gibt es Nachteile bei einem Kupplungsträger. Zum einen wird natürlich eine Kupplung benötigt, mit dem nicht jedes Fahrzeug von Werk aus ausgestattet ist. Zudem beeinträchtigen diese Träger, da sich diese am Heck befinden, die Sicht nach hinten. Meist wird auch ein Kennzeichen für den Träger benötigt, da dieser meist das Kennzeichen verdeckt, nach dem deutschen Gesetz aber sichtbar sein muss.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Träger für die Heckklappe

DachträgerEine zweite Variante ist der Träger für die Heckklappe. Wie der Name schon sagt, wird dieser Träger ohne großen Aufwand an der Heckklappe des Fahrzeugs montiert. Dieser wird meist von Menschen bevorzugt, die über keine Anhängerkupplung verfügen. Die Montage erfolgt in wenigen Handgriffen. Diese Ausführungen verfügen meist über zwei Steckbolzen, die an der Heckseite des Fahrzeugs oder an der Stoßstange angebracht werden.

Zudem muss bei diesem Träger beachtet werden, über welche Stützlast das Auto verfügt, Auch muss das Automobil entweder aus einem Fließheck oder aus einem Steilheck bestehen. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Ausführungen. Deshalb sollte man sich vorher informieren, welcher Heckklappenträger für das eigene Auto geeignet ist.

Vorteile dieser Trägersind unter anderem die schnelle Montage. Ebenfalls lassen sich auch bei dieser Variante die Fahrräder leicht und unkompliziert befestigen. Zudem ist ein Heckträger, entgegen anderen, am günstigsten.

Nachteile sind zum Beispiel, dass ebenfalls die Sicht nach hinten versperrt ist. Bei einem Fahrzeug mit einem Stufenheck ist diese Konstruktion nicht geeignet.

Dachträger als Fahrradanhänger

Eine dritte Möglichkeit den Drahtesel zu transportieren ist der Dachträger.

DachträgerEin herkömmlicher Dachträger wird auf dem Dach eines Pkws befestigt, der mit einem Gepäckträger ausgestattet ist. Bei dieser Vorrichtung lassen sich die Fahrräder leicht transportierten. Meist werden diese entweder an einem bereits montierten Träger oder über die Dachreling des Kfz montiert.

Die Fixierung des Fahrrades erfolgt auf unterschiedliche Weise. Entweder werden die Dachträger mit Klemmen befestigt, die sich im Türrahmen befinden oder an Fixpunkten, die der Autohersteller ab Werk schon im Dach des Fahrzeugs integriert hat. Jedes Automobil hat unterschiedliche Anbringungsmöglichkeiten. Welche Möglichkeit nun für das Auto geeignet ist, lässt sich aus der Betriebsanleitung entnehmen.

Die Vorteile dieses Dachträgers sind zum Beispiel, dass die Grundform des Pkws nicht verändert wird. Auch ist die Sicht nach Hinten nicht bedeckt. Ebenfalls ist diese Art des Transports einer der günstigsten Varianten. Ebenso lässt sich die Heckklappe, wie gewohnt, ohne Einschränkung öffnen.

Die Nachteile dieses Trägers sind unter anderem, der hohe Luftwiderstand. Ebenfalls muss man auf die ausgeschriebene Höhe bei Parkhäusern, Tiefgaragen oder Brücken achten, da sich das Fahrzeug durch die Räder erhöht. Auch muss man das Fahrrad erst auf das Dach bekommen. Für eine Person ist das relativ schwierig.

Welcher Träger ist nun gut geeignet?

Thule 922000Alle Träger sind für das Transportieren des Fahrrades geeignet. Jeder kann selbst entscheiden, welcher Fahrradträger am besten passt.

Aber am meisten erfreut sich der Träger für die Anhängekupplung großer Beliebtheit.

Einer davon ist der Thule 922000.
Dieser Kupplungsträger hat ein Gewicht von 18 Kilogramm und ist für eine Zuladung von 51 Kilogramm geeignet. Zudem verfügt er über eine schnelle und einfache Montage. Auch beinhaltet er eine integrierte Fahrradsicherung und bietet eine sicheren Halt der Fahrräder. Ebenfalls lässt sich dieser durch eine praktische Abklapp-Funktion kippen, sodass der Kofferraum jederzeit erreichbar ist.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger für Angler Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für Angler Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für AnglerHobbyfischer stehen meist vor einem großen Problem: Beim Angeltrip soll die gesamte Ausrüstung mit. Gefahren wird vorzugsweise mit dem Fahrrad, weil man hier ungebundener ist. Die Lösung bietet ein Fahrradanhänger, mit dem problemlos Ladegut transportiert werden kann.

Soll die Ausübung des Hobbies mehrere Tage andauern, muss natürlich auch mehr Gepäck mitgenommen werden.
Neben den ohnehin schon vielen Utensilien, die die Fischerei betreffen, kommen dann noch Lebensmittel und ein paar Kleidungsstücke hinzu.

Hier finden Sie ein paar Tipps, die Sie in Ihrer Kaufentscheidung unterstützen sollen:

*zum Anhänger für Angler: Samax Transport*

1. Wie sollte ein Transportanhänger für das Fahrrad aufgebaut sein?

Bike Original Fahrradanhänger RahmenDas Gestell des Transportanhängers sollte aus Aluminium sein und mit einem stabilen Boden ausgestattet sein, der eine Nutzlast von mindestens ca. 40 kg bewältigen kann. Es gibt aber auch Modelle für ein Volumen von bis zu 90l, also 90kg Nutzlast.

Die zwei Räder sind luftbereift und nicht zu prall gefüllt, damit das transportierte Gut nicht beschädigt wird. Reflektoren gehören auf den Rädern sowie an den Seitenteilen montiert.

Weiters ist der Anhänger mit einer Deichsel und Kupplung ausgestattet. Bei guten Hängern ist dies eine Tiefdeichsel. Ein Stützfuß dient zum waagrechten Abstellen des Anhängers. Es gibt die Möglichkeit, eine Handstange zu erwerben. Somit kann dieser auch als Schiebewagen verwendet werden. Die Transportbox hat je nach Modell eine Plane zum Abdecken, falls es einmal regnet. Diese Box könnte auch problemlos im Auto als Transportkiste eingesetzt werden.

Im Inneren der Box gibt es Seitentaschen für die Aufbewahrung von Kleinteilen sowie Gurte zum Befestigen der Ladung.

Der Anhänger sollte absperrbar sein.

2. Welchen Anhänger soll ich nehmen?

Bei den unzähligen Angeboten von Fahrradanhängern müssen sich Angler sehr genau umsehen, um das richtige Produkt zu finden. Bei den unterschiedlichen Ausstattungen der Hobbyfischer ist es nötig, auf die jeweiligen Bedürfnisse zu schauen.

Im Akari Sport Gmbh können Sie solch einen Anhänger käuflich erwerben oder aber auch selber bauen.

Mitunter sollte man sich auch im Klaren sein, dass immer irgendwelche Umbauarbeiten getätigt werden müssen. Bis jetzt wurden noch keine speziellen Anhänger für Angler entwickelt.

*zum Anhänger für Angler: Samax Transport*

3. Wo bekommt man Fahrradanhänger für den Transport?

Fahrradanhänger können im Handel sowie auch im Internet erworben werden. Viele Objekte stehen in Gebrauchtbörsen zur Verfügung.

Bei gebrauchten Anhängern muss die Funktionalität genauestens unter die Lupe genommen werden. Hier geht es vor allem um die Verkehrssicherheit.

4. Welche Umbauarbeiten müssten noch vorgenommen werden?

Bei längerer Suche wird der eine oder andere Hobbyangler seinen perfekten Anhänger wohl kaum finden. Hier sind dann geschickte Hände gefragt, wenn es um den Transport von Kescher, Ruten & Co geht.

Bike Original Fahrradanhänger TransportwagenMeist hakt es am Aufbau oder aber die Bodenplatte wird für die gesamten Utensilien zu klein, obwohl es bei manchen Modellen auch einen Aufbausatz gibt.

Nichts desto trotz wird sich jeder Anhänger mit ein bisschen Aufwand in einen angelgerechten Transportwagen umwandeln lassen.

5. Wie lade ich die gesamte Ausrüstung in den Anhänger ein?

Nahrungsmittel sowie Kleidung nehmen nicht so viel Platz weg. Da kommt es darauf an, was jemand zum eigenen Wohl benötigt. Anders sieht es mit sperrlichen Gegenständen aus, wie z. B. den Angelruten und dem Kescher. Ist man mit Haut und Haar bei der Sache, wird ein Schlauchboot mit Paddeln ebenso zur Ausrüstung gehören, wie eine Liege oder eine Liegematte, ein kleines Zelt, sowie ein Klappstuhl zum Sitzen.
Profis nehmen noch ein Rodpod, einen Rutenhalter, mit sowie auch einen Bissanzeiger.

6. Wie sollen die Gegenstände befestigt werden?

Das Ladegut sollte erstens richtig eingeladen und gestapelt werden. Danach werden die vorhandenen Gurte und wenn nötig, auch Spanngurte zur Befestigung herangezogen. Als Nässeschutz wird vorzugsweise eine Plane befestigt, wenn nicht sowieso schon ein Dach vorhanden ist.

*zum Anhänger für Angler: Samax Transport*

Samax Transport Fahrradanhänger

Dieser Fahrradanhänger erfüllt alle Erwartungen, die mit dem Transport von Ladegut in Zusammenhang stehen.
Bike Original FahrradanhängerMit einem Eigengewicht von 10kg ist der Anhänger ideal für den Transport. Er ist mit zwei luftbereiften, großen Rädern mit Reflektoren ausgestattet. Auf die stabile Bodenplatte kann das Ladegut mit oder ohne eine weitere Kiste gelagert werden. Der Rahmen besteht ebenso aus Aluminiumstäben. Eine schwarze Stofftasche kann statt einer Kiste für den Transport dienen und ist bei der Produktlieferung dabei. Ebenso dabei ist eine färbige Dachplane, die wunderbare Akzente setzt.

Mit Hilfe einer Tiefdeichsel wird der Anhänger an der hinteren Achse des Fahrrades montiert.

Die aufgebaute Stützstange verhindert, dass der Anhänger im abgehängten Zustand schief steht und somit das Ladegut verrutscht.

Bike Original platzsparendAls kleines Accessoires ist ein aufsteckbares Fähnchen dabei, damit man den Anhänger im Straßenverkehr besser sieht.

Der Anhänger kann problemlos zusammengefaltet und platzsparend verstaut werden.

Fazit:

  • Tiefdeichsel
  • Stützstange
  • Seitenaufbau mit Dachplane
  • zusammenklappbar
  • geringes Eigengewicht

Petri HeilDieser Anhänger kann mit seinen günstigeren Modellen zwar preislich nicht ganz mithalten, dennoch zahlt sich die Investition für ein langhaltendes Produkt durchaus aus. Außerdem können Umbauarbeiten für den individuellen Gebrauch rasch umgesetzt werden. Somit steht einem perfekten Angelvergnügen nichts mehr im Wege!
Na dann, Petri heil!

*zum Anhänger für Angler: Samax Transport*

zurück zur Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger und Jogger Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger und Jogger Test Zusammenfassung + Vergleich – was gewinnt?

Wer sein Kind gerne mit einem Fahrradanhänger transportieren möchte aber auch nicht aufs Joggen verzichten will, ist mit einem Fahrradanhänger inklusive Jogger gut beraten. Im Folgenden finden Sie alle Informationen zu Fahrradanhängern mit Jogger und dazu, welche Kriterien ein gutes Modell ausmachen.

Was ist ein Fahrradanhänger und Jogger?

fahrradanhaenger-und-jogger-testFahrradanhänger mit Jogger sind multifunktionale Kombikinderwägen, die bei sportlich aktiven Eltern sehr beliebt sind. Sie können einerseits als Anhänger fürs Fahrrad genutzt werden, andererseits aber auch leicht in einen zum Joggen geeigneten Kinderwagen umfunktioniert werden.

Neben dem Joggen können sie außerdem auch für andere Aktivitäten wie zum Beispiel für Inlineskaten genutzt werden. Ein Jogger muss daher flexibel, wendig und dennoch stabil sein. Das Kind kann dabei bequem und sicher in dem leicht zu manövrierenden Kinderwagen sitzen oder liegen.

*zum Empfehlung: Croozer KID*

Worauf beim Kauf von einem Fahrradanhänger und Jogger achten?

Es gibt viele verschiedene Modelle wie z.b. Thule oder Croozer, die von Fahrradanhängern und Joggern für jeweils andere Bedürfnisse konstruiert wurden. So existieren zum Beispiel Modelle, in denen nicht nur ein sondern auch mehrere Kinder transportiert werden können.

Bei Stiftung und Warentest kann man sich auch über verschiedene Modelle informieren.

Man kann sie sehr günstig gebraucht erwerben. Bevor man sich aber so etwas anlegt, sollte man unbedingt sich darüber informieren, ab wann so ein Anhänger geeignet ist.

Fahrradanhänger JoggerAußerdem eignet sich auch je nach Größe des Kindes ein anderer Fahrradanhänger und Jogger besser. Die meisten Wägen sind allerdings ausschließlich für Kinder geeignet, die selbstständig sitzen können. Bei einigen Modellen kann die Sitzposition aber auch in aufrecht oder liegend verändert werden.

Ein guter Fahrradanhänger und Jogger ist robust, leicht zu manövrieren und bietet dem Kind optimale Sicherheit und einen bestmöglichen Komfort. Er sollte außerdem leicht vom Anhänger in einen Jogger umgebaut werden können.

Die Größe des Wagens

In der Regel sind die Fahrradanhänger und Jogger für das Transportieren von ein bis zwei Kindern geeignet. Wichtig hierbei ist, dass die Kinder nicht nur bequem darin Platz finden, auch die Sicherheitsgurte sollten optimal passen.

Außerdem sollte die Lehne hoch genug sein und den Kindern dennoch genügend Kopffreiheit bieten. Natürlich sollte auch das zulässige Maximalgewicht nicht überschritten werden.

*zum Empfehlung: Croozer KID*

5- Punkt Sicherheitsgurt

Ein guter Fahrradanhänger und Jogger sollte mit einem 5- Punkt Sicherheitsgurt ausgestattet sein. Da sowohl beim Fahrradfahren als auch beim Joggen höhere Geschwindigkeiten erreicht werden, ist hierbei ein Unfallschutz besonders wichtig.

Ein 5- Punkt Sicherheitsgurt schützt das Kind effektiver vor einem Herausfallen als herkömmliche Gurte, da auch die Schultern des Kindes gehalten werden. Er besteht aus insgesamt 5 Gurten, die an einem Befestigungspunkt geschlossen werden.

Zwei davon werden um die Taille gelegt, weitere zwei um die Schultern und ein dritter führt vom Rücken über den Schritt zum Befestigungspunkt.

Materialien und Grundausstattung

MaterialEin Fahrradanhänger und Jogger muss besonders robust und dennoch leicht sein. Daher eignet sich für den Rahmen des Wagens stabiler Stahl mit Überrollbügel besonders gut. Dadurch verformt sich der Rahmen auch bei einem möglichen Sturz nicht.

Ein gutes Modell sollte zudem über integrierte Bremsen verfügen, sodass der Jogger ohne großen Kraftaufwand sicher zum Stehen gebracht werden kann. Außerdem sollte eine Sicherheitskupplung vorhanden sein, die den Anhänger stoppt, falls das Fahrrad einmal umfallen sollte.

Durch einen verstärkten Fußraum sorgt dafür, dass das Kind stabil und sicher sitzt, auch wenn der Wagen ausversehen über einen Bordstein fährt. Der Fahrradanhänger mit Jogger sollte zudem mit einem leicht erkennbaren Sicherheitswimpel ausgestattet sein, sodass er frühzeitig im Straßenverkehr erkennbar ist.

Komfort und Ergonomie

Eine gemütliche und gesunde Sitzhaltung ist bei Kindern besonders wichtig, da ihre Knochen noch weich und verformbar sind.

Außerdem kommt es insbesondere beim Fahrradfahren und Joggen sehr leicht zu Stößen, die nicht nur unangenehm sondern auch schädlich für die Kleinen sein können. Der Fahrradanhänger und Jogger sollte daher eine gute Luftbereifung und eine gefederte Hinterachse besitzen, sodass Stöße absorbiert werden und der Rücken des Kindes geschont wird.

Es ist auch nützlich, wenn Taschen vorhanden sin, in denen die diversen Utensilien leicht verstaut werden können.

Der Auf- und Umbau

Die verschiedenen Fahrradanhänger und Jogger weisen große Unterschiede dabei auf, wie schnell und einfach sie umfunktioniert werden können. Einige Modelle benötigen nicht nur viel Zeit sondern auch spezielles Werkzeug dafür.

Wägen, die mit weniger Handgriffen und ohne Werkzeug umgebaut werden können, sind natürlich äußerst praktisch.

*zum Empfehlung: Croozer KID*

Wetterschutz

VerdeckUm den Fahrradanhänger und Jogger möglichst oft nutzen zu können, sollte er das Kind vor Regen, Wind und Sonne schützen.

Idealerweise sollte auch ein Fliegengitter vorhanden sein. Dafür sollte das Rollverdeck einerseits aus strapazierfähigen Materialien bestehen und andererseits leicht aufgerollt bzw. entfernt werden können.

Der Croozer Kid for 2 Test Zusammenfassung + Vergleich

Der Croozer Kid for 2 ist ein Fahrradanhänger und Jogger mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Er bietet Platz für zwei Kinder und hat sich in der Test Zusammenfassung als äußerst bequem erwiesen. Trotz seines geringen Preises begeistert er viele Eltern aufgrund seiner Robustheit, Sicherheit und dem leichten Umbau.

Croozer Kid for 2Es kann ganz einfach ein zusätzliches Rad montiert werden, sodass der Anhänger in einen Buggy bzw. Jogger verwandelt werden kann. Durch das Lösen von zwei Klammern kann er außerdem platzsparend verstaut werden.

Der Wagen besitzt vorne und hinten einen Stoßfänger sowie einen zusätzlichen Aufprallschutz durch den Innenrahmen. Ein niedriger Schwerpunkt verhindert dabei ein Umkippen und garantiert eine sichere Fahrt. Der Wagen besitzt zudem einen Schiebebügel, der einem zusätzlichen Überschlagschutz dient.

Der vorhandene 5- Punkt Sicherheitsgurt bietet dem Kind eine zusätzliche Sicherheit. Der Fahrradanhänger mit Jogger ist aufgrund der reflektierenden Materialien außerdem im Straßenverkehr sehr gut sichtbar. Im Lieferumfang sind ein Kupplungssystem, eine Feststellbremse, zwei Deichseln, 20 Zoll Speichen-Laufräder, Sicherheitswimpel sowie ein Insekten und Windschutz enthalten.

*zum Empfehlung: Croozer KID*

zurück zur großen Fahrradanhänger Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger 2 Sitzer Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger 2 Sitzer Test Zusammenfassung + Vergleich

fahrradanhaenger-2-sitzer

Steht bald schon die nächste Fahrradtour mit der ganzen Familie an? Wollen Sie es Ihren Kindern leichter machen, damit Sie auch Ihre Fahrradtour genießen wollen? Dann ist ein Fahrradanhänger 2 Sitzer ein absolutes Muss für Sie.

Auch im Alltag ist der Fahrradanhänger 2 Sitzer ein wahrer Helfer. Gerade wenn man schnell mal zur Arbeit fahren will, kann man auf dem Weg noch die Kinder zur Schule oder zum Kindergarten bringen. Das spart Zeit, sodass man morgens nicht direkt in Stress gerät.

Daher empfiehlt es sich auf jeden Fall in einen Fahrradanhänger 2 Sitzer zu investieren, denn Sie werden auch noch über Jahre hinweg davon profitieren.

Sehr verbreitet sin die Marken Thule, Cariot aber auch Croozer. Zudem kann man sie auch bei ganz kleinen Babys mit Babyschale erwerben. Und wenn man nicht viel Geld dafür investieren möchte, kann man sie auch gebraucht kaufen.

 

*zum Empfehlung für 2 Kinder: Burley Honey*

Worauf sollte man bei einem fahrradanhänger 2 Sitzer achten?

Nehmen wir mal, dass Sie sich dazu entschiedenen haben einen Fahrradanhänger 2 Sitzer zuzulegen. Sie wissen aber nicht so recht worauf Sie dabei achten sollen und wie Sie einen qualitativ hochwertigen Fahrradanhänger von einem unterschieden können, von dem Sie lieber die Finger lassen sollten. Daher haben wir uns entschiedenen einfach mal die wichtigsten Faktoren aufzulisten und Ihnen dann genauer zu erläutern.

Faktoren, die eine große Rolle spielen:

  • Material
  • Art der Reifen
  • Gewicht des Anhängers
  • Kupplung im Lieferumfang
  • Sicherheitsgurt
  • verstärkter Fußraum

Vorteile des Fahrradanhänger

BurleyHoney Bee 2012Nun wollen wir uns mal die verschiedenen Faktoren genauer anschauen. Das Material entscheidet meistens darüber wie lang man noch etwas von seinem Fahrradanhänger haben wird. Auch bei kleineren Unfällen wird ein Fahrradanhänger in der Regel stand halten, wenn es denn auch gut verarbeitet wurde.

Daher sollte man sich immer die Beschreibung durchlesen und zu erst schauen aus welchem Material dieser Fahrradanhänger gemacht wurde. Mit einem Alurahmen mit verstärkten Trägern kann man in der Regel jedoch nichts falsch machen, da diese Träger sehr stark und widerstandsfähig sind.

Auch die Art der Reifen werden über die Langwierigkeit des Träger entscheiden. Wir würden Ihnen daher raten im Idealfall auf einen 2 x 20″ Luftreifen zurück zu greifen, da diese in den meisten Fällen immer gut mit Luft bepumpt sind, sodass man man sich selber nicht mehr all zu viel darum kümmern muss.

*zum Empfehlung für 2 Kinder: Burley Honey*

Und wie sieht es mit dem Gewicht des Anhängers aus? Sie wollen sicherlich auch nicht unendliche schwere Träger mit sich herum schleppen. Daher sollten Sie das Gewicht so minimal wie möglich halten.

Wir würden Ihnen empfehlen bei einem Gewicht von 11 kg anzusetzen, da man dann auch viel leichter fahren kann, sodass der Fahrradträger einem auch nicht einschränkt. Eine Kupplung sollte im besten Fall auch immer im Lieferumfang vorhanden sein.

SicherheitsgurtEinen Sicherheitsgurt sollte man auch niemals vergessen, denn hier gilt vor allem Ihre eigene Sicherheit und die sollte immer im Vordergrund stehen. Versuchen Sie also nicht wegen einem Sicherheitsgurt zu sparen, da dieser immens wichtig ist. Aber auch ein verstärkter Fußraum kann einem beim Fahren ziemlich entgegen kommen. So kann man viel flexibler und mit viel mehr Freiheit fahren.

Burley Fahrradanhänger Honey Bee ist unser Sieger

Der Burley Fahrradanhänger Honey Bee ist unser Sieger und das nicht ohne Grund! Dieser Fahrradanhänger konnte nämlich alle wichtigen Faktoren miteinander vereinen und daher haben wir uns entschieden diesen als Sieger zu küren. Wir wollen Ihnen mal alle Eigenschaften wie auch Funktionen aufführen, damit Sie einfach einen besseren Überblick über diesen Fahrradträger bekommen.

Eigenschaften und Funktionen des Burley Fahrradanhänger Honey Bee:

  • Material: Alurahmen mit verstärkten Trägern
  • Anzahl der Kinder : 2
  • Art der Reifen:2 x 20″ Luftreifen 1 x 8″ Buggyrad
  • Gewicht des Anhängers: 11,5 kg
  • Kupplung im Lieferumfang: Vorhanden
  • Sicherheitsgurt: Vorhanden
  • sehr leicht
  • einfacher Aufbau
  • Perfekt für den nächsten Familienausflug

Gerade wenn man einen längere Fahrradtour machen will, sollte man auf den Burley Fahrradanhänger Honey Bee nicht verzichten, denn auch Ihre Kinder werden sich in diesem Fahrradanhänger total wohl fühlen, denn die Polster sind ziemlich bequem, sodass man auch Stunden in diesem Träger verweilen kann, ohne dass man irgendwelche körperlichen Schmerzen bekommt.

Auch das Fahren wird in der Zukunft kein Problem mehr für Sie sein. Da dieser Träger so leicht ist, können Sie ohne Probleme los fahren. Gerade wenn es mal schnell gehen muss und man auch nicht Unmengen an Zeit zur Verfügen hat, ist das von großerer Wichtigkeit. So kann man sich einfach auf das Rad schwingen und die Kinder im Kindergarten absetzen und dann selber ganz entspannt und mit voller Ruhe zur Arbeit fahren.

Fazit

Wie findet man nun den besten Fahrradanhänger 2 Sitzer? Was gibt es dabei alles zu beachten? Wir haben Ihnen schon am Anfang einige Faktoren angeführt. Wenn diese stimmen können Sie sich auch sicher sein, dass Sie einen qualitativ hochwertigen Fahrradanhänger 2 Sitzer im Blick haben.

Honey Bee Fazit
Dann wird die Montage auch kein Problem mehr sein und innerhalb von wenigen Minuten erledigt sein. Daher sollte man in erster Linie auch immer darauf achten, dass das Material stimmt, denn ansonsten läuft man Gefahr, dass man nicht all zu lange etwas von seinem Fahrradanhänger haben wird.

Auch Ihre Kinder werden sich viel wohler fühlen, wenn Sie in einem Fahrradanhänger sitzen dürfen, der gut gepolstert ist. Daher lohnt es sich zweimal auf die Qualität zu achten. Außerdem werden Sie dann noch über Jahre hinweg etwas von Ihrem Träger haben und niemand will diesen schon nach 2 Wochen reparieren lassen müssen.

*zum Empfehlung für 2 Kinder: Burley Honey*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung

Liegefunktion beim Fahrradanhänger Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger mit Liegefunktion – Test Zusammenfassung + Vergleich

Einleitung

fahrradanhaenger-mit-liegefunktionHaben Sie sich für den Kauf eines Fahrradanhängers mit Liegefunktion entschieden, wissen aber bei der großen Auswahl an Herstellern und Modellen nicht, welches das richtige Produkt für Sie ist und stellen Sie sich ebenfalls die Frage, was Sie vor und während des Einkaufes eines Fahrradanhängers mit Liegefunktion beachten sollten?

Hier erfahren Sie nun auf all Ihre Fragen eine Antwort. Sie erfahren also wofür ein Fahrradanhänger mit Liegefunktion sinnvoll ist, was Sie vor und während des Kaufes beachten sollten und bekommen letztendlich auch einen Fahrradanhänger mit Liegefunktion in Form einer Produktbeschreibung vorgestellt.

Sie wissen also nach dem Lesen dieses Textes alles Wissenswerte, was Sie über einen Fahrradanhänger mit Liegefunktion wissen sollten.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Fahrradanhänger mit Liegefunktion – Das bringt Ihnen dieses Produkt

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, sind Sie mit großer Wahrscheinlichkeit ein stolzes Elternteil und unternehmen mit Ihren Schützlingen bestimmt gerne Ausflüge.

Genau aus diesem Grund sind Sie bestimmt auf der Suche nach einem Fahrradanhänger mit Liegefunktion. Denn mit einem Fahrradanhänger ist ein solcher Ausflug für die ganze Familie ein Vergnügen. Hinzu kommt, wenn dieser Anhänger eine Liegefunktion besitzt, dass Ihr Kind dann nach einem anstrengenden Tag ein kleines Nickerchen halten kann.

Durch einen solchen Fahrradanhänger mit Liegefunktion ist dies sehr leicht und Sie können den Ausflug trotzdem weiter durchführen.
So kann gesagt werden, dass die Anschaffung eines Fahrradanhängers eine sinnvolle Investition ist.

Fahrradanhänger mit Liegefunktion – Dies sollten Sie beachten

Auch bei dem Kauf eines Fahrradanhängers ist es wichtig, dass Sie bestimmte Dinge beachten. Hierbei gibt es Unterschiede, ob die Aspekte vor oder während des Kaufes durchdacht und nachgeschaut werden sollten. Hier erfahren Sie nun was wichtig ist zu beachten.

Vor dem Kauf

Vor dem Kauf sollten Sie überlegen für welche Größe der Fahrradanhänger geeignet sein sollte. Dies ist sehr wichtig, denn wenn Sie sich darüber keinerlei Gedanken machen wird es schwer einen Fahrradanhänger in der richtigen Größe zu kaufen. Denn es gibt viel zu viele unterschiedliche Größen.

Auch bei Stiftung und Warentest aber auch im ADAC test können Sie sich über die Anhänger informieren und schauen welche Modelle als Testsieger hervortreten. Vorhanden sind unterschiedliche Modelle wie z.B. Merida oder Croozer und noch viele weitere.

Größe
Wenn Sie sich also im Vorfeld überlegen welche Größe der Fahrradanhänger haben muss, werden Sie auch sehr schnell fündig und können dazu die Produkte mit der falschen Größe aussortieren und sich somit besser mit den in Frage kommenden Produkten auseinandersetzen.

Schauen Sie ebenfalls ob Ihr Fahrrad für das Anbringen eines Fahrradanhängers geeignet ist. So können Sie sich Zeit und Stress sparen, wenn Sie den Fahrradanhänger im Nachhinein wieder umtauschen müssen

Produktbeschreibung – Qeridoo Sportrex 2 Kinder-Fahrradanhänger (2 Sitzer)

Hierbei ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Kind in den Kauf mit einbeziehen. Dies ist wichtig, denn Sie müssen ja überprüfen ob das Kind in den ausgesuchten 2-Sitzer Fahrradanhänger hineinpasst.

Achten Sie zudem, wie Sie es bei jedem Kauf machen sollten, auf die Qualität und Verarbeitung des Produktes. Dies ist sehr wichtig, da es schließlich um die Sicherheit von Ihnen und um die Ihres Kindes geht. Schauen Sie also verstärkt auf die Materialien, welche für den Fahrradanhänger benutzt wurde und auch auf die Verarbeitung.

Zuletzt sollten Sie auch nochmal die Kompatibilität mit Ihrem Fahrrad und auch die Funktionalität prüfen. Denn Ihnen bringt ja kein Produkt etwas, wenn Sie es nicht zu 100 Prozent benutzen können

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Gurt Qeridoo Sportrex 2Bei diesem Fahrradanhänger mit Liegefunktion handelt es sich um ein Produkt des Hersteller Qeridoo mit der Modellbezeichnung Sportex 2. Dieser Fahrradanhänger ist ein qualitativ hochwertiges Produkt, welches ideal für den Transport Ihres Kindes geeignet ist.
Vor allem durch die Qualität können Sie Ihre Kinder ruhigen Gewissens in den Fahrradanhänger hineinsetzen.

Doch vor allem die Sicherheit spricht für den Gebrauch dieses Fahrradanhängers. Folgende Sicherheitsmerkmale weist dieser Fahrradanhänger auf.

Gepolsterte 5-Punkt.Gurte mit einem Schlosssystem, welches für ein einfaches Ein- und Aussteigen sorgt

BodenplatteDer Fahrradanhänger besitzt durch eine eingebaute Schutzplatte einen verstärkten

  • Bodenbereich
  • Besitzt Fußfeststellbremsen
  • Besitzt einen verstellbaren Sonnenschutz
  • Besitzt kugelgelagerte 20″ Lauf-Speichenräder, welche luftbereift sind

 

Auch im Punkt Komfort bietet der Fahrradanhänger einige Merkmale. Hierzu gehört zum einen eine verstellbare Rückenlehne von 115 bis 130 Grad. Ebenfalls besitzt der Anhänger ein seitliches Lüftungsfenster, welches auch für eine zusätzliche Belüftung im Heckbereich sorgt.

Auch die verdunkelten großen Fenster und die verstellbare Kopfstütze und der Gürt weisen auf ein hohes Plus an Komfort hin.
Sie können Ihr Kind also ruhigen Gewissens in den Fahrradanhänger hineinsetzen.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werde, dass Sie mit dem Kauf dieses Fahrradanhängers mit Liegefunktion ein Produkt erwerben, welches ein hohes Plus an Qualität und Komfort darbietet.

So kann alles in einem gesagt werden, dass der Fahrradanhänger weder für Sie noch für Ihr Kind eine Gefahr darstellt und gleichzeitig kann erwähnt werden, dass der Fahrradanhänger ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis besitzt, sodass ein Kauf absolut empfehlenswert ist.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger für 1 Kind – Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für 1 Kind – Test Zusammenfassung + Vergleich

Welcher überzeugt?

Der praktische Fahrradanhänger für ein Kind ist eine der besten Möglichkeiten, neben dem Fahrradsitz, um den Nachwuchs mithilfe des Fahrrades sicher zu transportieren. Dabei eröffnen sich unzählige Verwendungsmöglichkeiten:
fahrradanhaenger-fuer-1-kindOb der Spross nun auf der Radtour mitgenommen oder morgens trocken und bequem zum Kindergarten gebracht werden soll, ist dabei vollkommen egal. Das Kind ist in dem Anhänger beinahe so sicher platziert wie in einem Auto.

Denn es sitzt weit genug vom ziehenden Fahrrad weg und kann von anderen Verkehrsteilnehmern nicht unmittelbar berührt werden. Doch sollte dennoch darauf geachtet werden, dass der kleine Passagier auch dann, wenn er sicher in dem Gefährt Platz genommen hat, einen Fahrradhelm trägt.

Dem kleinen Fahrgast kann grundsätzlich nichts passieren. Es ist jedoch besser, vor möglichen Gefahren durch Autos oder Motorräder versichert zu sein.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

So sicher sind die Fahrradanhänger

Die Sicherheit von Kinderanhängern ist ein viel umstrittenes Thema. Viele Eltern haben Angst, weil ihr Nachwuchs ganz in der Nähe und auf Höhe der Auspuffe der Autos mitfährt.

Auch der Aufbau des Gefährts lässt die Sorgen der Kunden nicht unbedingt kleiner werden. Denn die Knautschzone des Anhängers ist in vielen Fällen lediglich aus einem Planenaufbau gemacht. Darunter erhebt sich ein robustes Gestänge, das als Stütze für das Häuschen des kleinen Vehikels dient.

Dennoch haben Studien bereits belegt, dass die Mitfahrer in dem Anhänger wesentlich sicherer untergebracht sind, als es beispielsweise bei einem Kindersitz für Fahrräder der Fall ist. Doch was muss beim Kauf noch beachtet werden?

Welcher Fahrradanhänger ist der beste – ein Jogger oder ein Buggy?

Tiggo World, 504S-02 JoggerUnter den angebotenen Kinderanhängern gibt es viele Unterschiede. Doch sind die meisten, der kleinen Vehikel sozusagen mit einer Multifunktion ausgestattet. Das macht die Entscheidung einfacher. Die meisten Gefährte eignen sich sowohl als sportliches Jogginggerät als auch als stadtfeiner Buggy.

Denn mit einigen leichten Handgriffen können die Anhänger einfach umfunktioniert werden. Dazu müssen in den meisten Fällen lediglich die Deichseln abmontiert sowie die Räder umgesteckt werden. Die Überlegungen für einen Jogger oder ein Buggy sind dann wichtig, wenn der Fahrradanhänger nicht nur im Straßenverkehr genutzt, sondern der kleine Sprössling auch einmal beispielsweise zum nächsten Einkaufsladen geschoben werden soll.

Wie wird der Fahrradanhänger für ein Kind am Fahrrad befestigt?

Der Anhänger für ein Kind, der in einigen Fällen beinahe wie eine kleine Raumkapsel aussieht, wird am hinteren Ende des Fahrrades festgemacht. Dabei gibt es Modelle, die eine Befestigungsmöglichkeit auf Höhe der Radnabe bieten oder sie müssen direkt am Rahmen festgemacht werden.

Wichtig ist, zu beachten, dass die Anhänger lediglich verwendet werden dürfen, wenn das Kleine im Alter bis maximal sieben Jahren ist. Der Nachwuchs sollte sicher im Sitz sitzen und sich in dem Minifahrzeug anschnallen können.

Es ist auch denkbar, ein kleines Baby zu transportieren, dabei gibt es jedoch Probleme wegen der Sicherheit auf der Fahrt. Wichtig ist es, eine Babyschale oder einen entsprechenden Kindersitz dazuzukaufen. Einzelteile, wie Sitzverkleinerungen, Babysitze und dergleichen werden vielfältig am Markt angeboten.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Im Weiteren werden Anhänger auf dem Markt angeboten, die für ein oder mehrere Kinder ausgelegt sind. Maximal zwei kleine Personen können in einem dafür genormten Modell befördert werden. Das ist deswegen so wichtig, weil selbst bei größer wirkenden Anhängern wegen des Gewichts nur die Passagiere einsteigen dürfen, für die das Gefährt genormt wurde.

Das bedeutet auch, dass bei einem Vehikel, das nur für ein Kind gemacht wurde, am besten auch nur ein kleiner Fahrgast mitfährt. Die Anzahl der Gurte ist zumeist auf die mindeste Anzahl der Mitfahrer beschränkt.

Sicherheit: Reicht das Platzangebot aus?

Tiggo World, 504S-02 SicherheitBeim Kauf des kleinen Vehikels ist es von Vorteil, einen Augenmerk auf die Maximalzuladung zu legen. Denn eventuell soll auch einmal ein Einkauf ohne Kind mit dem Gefährt getätigt werden. Im Weiteren ist die Bein- und Kopffreiheit zu beachten: Diese sollte immer gegeben sein, auch wenn der kleine Passagier einen Helm trägt.

Bis zur Unterkante des Verdeckes beziehungsweise zum Rohr des Rahmens dürfen daher mindestens noch zehn Zentimeter Freiraum frei bleiben. Darüber hinaus ist die Beleuchtung wichtig. Auch wenn das Fahrrad hinten beleuchtet ist, so ist es ebenso von Bedeutung, dass auch der Anhänger über eine separate Beleuchtung verfügt.

Andernfalls kann er im Straßenverkehr bei widrigen Witterungsverhältnissen oder bei Dämmerung von anderen erst zu spät gesehen werden. Laut der Straßenverkehrsordnung (StVZO) ist ein Rücklicht am Anhänger außerdem vorgeschrieben.

So sicher sind die Fahrradanhänger

Der Anhänger für Kinder verfügt im besten Fall über einen Fünfpunkt-Sicherheitsgurt. Die Güteklasse der Gurte ist beim Kauf von großer Bedeutung. Denn im Falle eines Verkehrsunfalles können die Sitzgurte das Leben des kleinen Erdenbewohners retten.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

Das Kleine sitzt für gewöhnlich während der gesamten Fahrt angeschnallt in seinem Sitz. Dabei wird es von einer Schutzhülle umgeben, die vor Wind, Regen sowie Nässe schützt. Der Schutzwagen ist ebenso dafür geeignet, bei einem Unfall das Schlimmste zu verhindern.

StauraumDenn der kleine Spross kommt nicht unmittelbar mit dem Verkehr in Berührung. Die Anhänger sind so konzipiert, dass sie tief in Bodennähe liegen, sodass Verletzungen, die möglicherweise auftreten, reduziert werden. Bei der Belastbarkeit sind 40 bis 50 Kilogramm ein gutes Maß, wenn neben dem Kind auch noch weiteres Gepäck mitgenommen werden soll.

Welcher Fahrradanhänger für ein Kind ist der beste?

Tiggo World 504S-02Der vollgefederter Kinderfahrradanhänger mit Joggerfunktion von Tiggo World, 504S-02 bleibt stehen, auch wenn das Fahrrad umkippen sollte. Es hat Reflektoren, die an allen Seiten angebracht sind, für eine bessere Sichtbarkeit bei Dunkelheit.

Das Jogger-Kit enthält ein 12 Zoll großes Vorderrad sowie einen Schiebegriff. Der Anhänger gilt automatisch als durch die StVZO zugelassen, sobald ein Rücklicht nachgerüstet wird. Tiggo World hat noch einen praktisches Gefährt auf den Markt gebracht, dass durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann:

Der Kinderanhänger mit Jogger 2 in1, 502-04. Er ist sogar für ein bis zwei Kinder geeignet. Er verfügt über starke Stahlrohrarme und eine wasserdichte Abdeckung. Für mehr Sicherheit und Komfort gibt es einen Fünf-Punkt Sicherheitsgurt und einen gepolsterten Sitz.

Weitere Modelle können Sie auch im Vergleichs und Testplattformen entnehmen. Dort finden Sie auch weitere Modelle und nicht nur Thule oder Croozer.

*zur EMPFEHLUNG: Qeridoo Sportrex*

zurück zur Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger für Anhängerkupplung – Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für Anhängerkupplung – Test Zusammenfassung + Vergleich

Sport ist für viele Menschen ein Teil des Lebens und dies nicht nur bei Wettkämpfen. Besonders das Radfahren wird auch im Urlaub oder auf Reisen gerne unternommen. Dabei müssen bei längeren Strecken die Fahrräder natürlich auch transportiert werden.
fahrradanhaenger-fuer-anhaengerkupplungEin Kofferraum bietet bei den meisten Fahrzeugen aber nicht ausreichend Platz und gerade wenn mehrere Personen ein Fahrrad besitzen, wird es zusätzlich kompliziert. Allerdings haben viele Autos eine Anhängerkupplung und so gibt es natürlich auch Fahrradanhänger, welche an diesen befestigt werden können. Aber auch als klappbare Variante sind sie zu erwerben.

Doch was macht einen guten Fahrradanhänger aus? Wie immer im Leben müssen auch bestimmte Kriterien erfüllt sein, damit zu einem Kauf geraten werden kann. Dabei sind die Anforderungen allein schon vom Gesetz her, sehr hoch gesteckt.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Vor- und Nachteile

Nicht verschwiegen werden sollen an dieser Stelle aber die Vor- und die Nachteile eines Fahrradanhängers für die Anhängerkupplung. Ein Nachteil besteht natürlich darin, dass das Fahrzeug unbedingt eine Anhängerkupplung besitzen muss, um mit einem solchen System ausgerüstet zu werden.

Eine Nachrüstung nur für diesen Zweck ist zudem sehr teuer und dürfte für viele den Rahmen des Budgets sprengen. Allerdings gibt es noch weitere Trägersysteme, die auch auf anderen Fahrzeugen installiert werden können, so das Alternativen zur Verfügung stehen. Aber auch der Anhänger selbst ist nicht ganz günstig.

Die Anschaffungskosten liegen deutlich höher, als dies bei anderen Trägervorrichtungen der Fall ist. Dennoch kann nur zu einem Kauf geraten werden, denn die Vorteile überwiegen diese wenigen Nachteile bei weitem.

MontageSo steigt der Benzinverbrauch unmerklich, bei anderen Arten ist der Spritverbrauch allein aufgrund des höheren Luftwiederstandes deutlich größer anzusetzen. Auch kann das System einfach beladen werden und die Fahrräder müssen nicht erst auf das Dach gewuchtet werden.

Letztlich ist auch die Montage sehr simpel und leicht und zudem um ein Vielfaches sicherer als etwa bei einem Heck- oder Dachträger. Fahrradanhänger für die Anhängerkupplung werden daher vom TÜV auch schneller abgenommen.

Grundsätzliche Eigenschaften

Fahrradanhänger müssen strenge Normen erfüllen, bevor sie durch den Gesetzgeber zugelassen werden. Dies macht aber gerade Fahrradanhänger für die Anhängerkupplung enorm sicher. So muss jeder Fahrradanhänger für die Anhängerkupplung zwangsläufig über eine Aufnahmefläche für ein Nummernschild verfügen.

KennzeichenWichtig ist dabei, dass für den Fahrradanhänger ein eigenes Kennzeichen erstellt werden muss. Einfach das Kennzeichen vom Heck des Fahrzeuges zu entfernen, ist nicht erlaubt. Die meisten Fahrradanhänger dieser Art sind aus sehr robustem Aluminium, einige Varianten auch aus Edelstahl gefertigt.

Dies verleiht ihnen einen hohe Haltbarkeit, was besonders im Bereich der Kupplung von enormer Bedeutung ist. Daher empfiehlt es sich, beim Kauf besonders auf diesen Bereich Acht zu geben.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Auch die Haltesysteme für die Fahrräder sollten unter die Luppe genommen werden. Die meisten Fahrradanhänger dieser Bauart schneiden hier zwar sehr gut ab, aber Vorsorge ist besser als später in einen Unfall verwickelt zu werden.

Modell der Spitzenklasse

Damit jeder weiß, welche Eigenschaften von Bedeutung sind, haben wir hier einige Modelle zusammengetragen, welche alle Anforderungen erfüllen. Sie können also Bedenkenlos gekauft und montiert werden, denn sie sind als absolut sicher anzusehen.

Thule EasyFold 931

Thule EasyFold 931Eines der Topmodelle ist der von Thule produzierte EasyFold 931. Dies kann man auch bei Fahrradanhänger Testsieger 2017 entnehmen. Aber auch andere Modelle wie Atera sind gut vertreten. Er kann zwar nur zwei Fahrräder aufnehmen, bietet dafür aber ein hohes Maß an Sicherheit. Das Modell eignet sich für Rahmengrößen zwischen 22 und 80 mm und deckt damit den Großteil aller verfügbaren Fahrradarten ab. Sogar E-Bikes oder vier Fahrräder auf einmal können mit ihm transportiert werden.

Die Montage erfolgt sehr Einfach, wobei der Verschluss automatisch einrastet und durch drücken des Hebels gesperrt wird. Ist dies geschehen, ist die Verriegelung nicht ohne einen gewissen Kraftaufwand zu lösen, was zeigt, dass auch starke Windböen oder holprige Straßen diesem Modell nichts ausmachen.

Er bleibt sicher auf der Kupplung befestigt, selbst wenn er mit dem Maximalgewicht beladen wurde. Dies liegt hier übrigens bei 60 Kilogramm also je Fahrrad 30 Kilogramm.

Die Laufradgröße ist universal. Zwischen den Fahrrädern verbleiben bis zu 22 cm Platz, was für eine komfortable Befestigung sorgt. Der nach unten geschlossene Boden verhindert effektiv, dass die Räder durch Straßenschmutz verunreinigt werden.

Thule EasyFold 931 KompaktSollte einmal Zugang zum Kofferraum benötigt werden, so lässt sich der Anhänger einfach nach unten Klappen, ohne das dieser entfernt werden muss. Praktisch ist vor allem, dass der Träger einfach gefaltet werden kann, wenn dieser nicht benötigt wird.

Dabei lässt sich das Modell in der Größe soweit reduzieren, dass er in jeden Kofferraum passt. Ein weiterer Punkt für die Sicherheit: Alle Fahrräder können abgeschlossen werden. Das Modell von Thule ist nicht gerade ein Schnäppchen, dafür aber sicher: Es kostet rund 500 Euro.

EUFAB 11514 Kupplungsträger „Luke“

EUFAB 11514 Kupplungsträger LukeDiese Modell ist quasi der König darin, was die Ladungskapazität angeht. Er kann gleich vier Räder aufnehmen und insgesamt bis zu 70 Kilogramm tragen. Dabei verfügt das System über einen speziellen Schnellverschluss, welcher sich absolut fest um die Kupplung legt.

Mit einem einfachen Dreh wird der Träger gesichert und bleibt dann selbst bei größten Belastungen fest an seiner Position. Gefertigt aus Stahl bietet er eine enorme Widerstandsfähigkeit und ist dennoch flexibel, sodass er Stöße effektiv abfängt.

Unterstützt werden alle Arten von Fahrrädern und Rahmengrößen zwischen 22 und 80 mm, was wiederum der gesamten Bandbreite an Fahrradmodellen entspricht.

Sollte einmal Zugang zum Kofferraum benötigt werden, kann der Träger einfach nach unten abgeklappt werden. Eine spezielle Diebstahlsicherung, welche direkt in die Befestigungen integriert ist, verhindert das Entwenden der Räder. Zwar ist das Modell ansonsten relativ einfach ausgestattet, allerdings bietet es alles, was einen guten Fahrradanhänger für die Anhängerkupplung ausmacht.

Zudem fällt es im Preis auch nicht all zu hoch aus. Bereits ab rund 260 Euro kann das System erworben werden, was bei diesem Ausmaß an Sicherheit deutlich günstiger ist, als bei anderen Anbietern.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung

Fahrradanhänger für Babys – Test Zusammenfassung + Vergleich

Mit dem Baby auf Tour, Fahrradanhänger für die Kleinsten

Test Zusammenfassung + Vergleich

Viele begeisterte Radfahrer wollen ihre Kinder mit auf Tour nehmen und halten von daher nach einem sicheren Fahrradanhänger Ausschau. Die große Auswahl an Fahrradanhängern für Babys macht es den Eltern nicht immer leicht, sich für einen optimalen Anhänger, der auf die Bedürfnisse ihres Kindes abgestimmt ist, zu entscheiden.

Hierbei geht es schließlich nicht nur um das Gewicht, sondern auch um die Funktionen, Stoßdämpfer, Ein- oder Zweisitzer, um nur einige Kriterien zu nennen. Wenn man alle Kriterien bezüglich des Komforts, Sicherheit und Qualität beachtet, kann so ein Anhänger schon mal mehrere Hundert Euro betragen.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Von daher ist es sinnvoll, sich vor dem Kauf auf entsprechenden Internetseiten zu informieren, um einen speziell für ihr Kind geeigneten Fahrradanhänger zu finden. Auf entsprechenden Onlineseiten können sich Kunden in transparenten Testberichten über unterschiedliche Modelle informieren.

Hier finden sich auch sowohl positive als auch negative Reviews von anderen Käufern. Für einen besseren Überblick tragen Produktbeschreibungen, Stiftung Warentest, ADAC-Tests wie auch andere maßgebliche Testberichte bei. Zu den besonderen Merkmalen gehören in erster Linie die Sicherheit, Verarbeitung, Preis-Leistungs-Verhältnis, Wendigkeit und Funktionalität.

Kids Racer und was man bei einem Modell beachten sollte

Fahrradanhänger für BabysBesonders herausragend aus der großen Auswahl an Modellen ist der Kids Racer von Kids Touring, welcher ein Maximum an Qualität, höchsten Komfort, eine optimale Ausstattung und nicht zuletzt ein hohes Potential an Sicherheit verspricht.

Beim Kids Racer handelt es sich um ein sportliches Modell mit vielen, präzise durchdachten Details wie beispielsweise der wartungsfreien Elastomer-Federung und einer Weberdeichsel (2 Schlüssel), um nur Einiges zu nennen. Herausragend bei diesem Modell ist sein Zuladevermögen mit Sage und Schreibe achtzig Kilo.

Darüberhinaus gibt es die Modelle Croozer und Thule, die in den Tests auch sehr gut abschneiden. Man kann sie natürlich auch gebraucht erwerben.

Aber nicht nur als Fahrradanhänger ist der Kids Racer einsetzbar. Verwendung findet er unter anderem auch als Skater- beziehungsweise Joggerwagen sowie auch als Buggy. Die Sitze lassen sich leicht in Ruheposition verstellen und sind aus hochwertigem 3-D-Stoff gefertigt, welcher sich problemlos abziehen und waschen lässt.

Als Sonnenschutz dient ein wasserdichtes 3 in 1 Verdeck mit UV Schutz. Die großen Fensteröffnungen sind zusätzlich mit einem Insektenschutz versehen. Der Innenraum ist mit einem komfortablen Teppich (7mm) auf der Sicherheitsaluwanne ausgestattet. Mit einer Fußraumtiefe von fünfundfünfzig Zentimetern und einer Kopfhöhe von sechzig Zentimetern ist der Kids Racer nicht nur für Babys, sondern auch für Kleinkinder ideal.

Der Zusammenbau dieses Anhängers erfordert kein Werkzeug, sodass er stets und überall einsatzbereit ist. Die Speichenräder aus Aluminium liegen bei 40,6 cm/ 16 Zoll.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

Optimale Sicherheit

Der Kids Touring ist mit einer hohen Sicherheitsausstattung versehen. Die Basis bildet eine stabile Sicherheitswanne aus Aluminium. Ebenso sicher und komfortabel ist der Fünfpunktegurt, welcher in Tiefe, Länge und Höhe verstellbar ist und über eine angenehme Polsterung verfügt. Dennoch sollte man bei kleinen Babys unbedingt Hängematten und Helm verwenden.

Die seitlich angebrachten Reflexionsbänder sorgen für optimale Sicherheit. Der schwer entflammbare Teppich ist abdampfbar. Besonders beispielhaft ist auch die Ausstattung mit LED-Licht (nach Straßenverkehrsordnung), wie auch die Wimpel und Reflektoren, ein Luxusmodell, das sich durchaus mit dem Chariot Cougar 1 vergleichen lässt.

Beide Modelle gehören zu den Vorreitern im oberen Preissegment mit höchstem Niveau sowohl in der Ausstattung als auch im technischen Bereich. Die Unterschiede finden sich allerdings in der technischen Ausstattung. So verfügt der Chariot beispielsweise über ein Skiset, welches der Kids Racer nicht enthält.

Komfort auf vier Rädern

Dies beschreibt das Fahrgefühl vollkommen, da der Anhänger durch seinen tiefen Schwerpunkt optimal auf der Straße liegt, was die Fahrt sehr angenehm gestaltet, besonders beim Lenkverhalten.

Gleichzeitig bietet der stabilisierende Sitz und die Elastomer Federung allerhöchsten Fahrkomfort für die Kleinsten. Die Verarbeitung (DIN EN ISO 9001 2008) garantiert eine lange Haltbarkeit dieses Anhängers. Somit gehört der Kids Racer zu den Top 10 eines breiten Angebots an Fahrradanhängern.

*zum Fahrradanhänger fürs Auto: Eufab 11514*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung