Fahrradanhänger für Hund – Test Zusammenfassung + Vergleich

Fahrradanhänger für Hund Test Zusammenfassung + Vergleich

fahrradanhaenger-fuer-hund

Heute ist ein schöner Tag, die Sonne scheint und mein Hund möchte raus. Am Liebsten würde ich mit ihm ins Grüne fahren. Pech, mein Auto ist anderweitig unterwegs. Deshalb gehen wir zu Fuß Gassi. Ich habe gehört, es gibt Hundeanhänger fürs Fahrrad.

Das wäre die ideale Lösung für uns, da informiere ich mich jetzt gleich ausgiebig. Zuerst ist zu überlegen, ob ich den Anhänger ab und zu benutze, zum Beispiel zum Gassi in den nahe gelegenen Wald. Ob schnell zum Tierarzt oder zum Einkaufen, eine notwendige Grundausstattung und Sicherheit des Fahrradanhängers ist für den Hund und mich höchstes Gebot.

*zum Fahrradanhänger für Hund: Trixie*

Die verschiedenen Arten der Fahrradanhänger

Für jeden Ausflug und Hunde in jeder Größe werden die passenden Anhänger angeboten. Es gibt den festen, den klappbaren und den wandelbaren Fahrradanhänger für Hunde.
Der feste Fahrradanhänger ist eher geeignet für den größeren Hund, denn er kippt nicht und ist stabil. Kleinere Hunde, die nicht „stillsitzen können“ sind hier gut aufgehoben. Noch dazu sind die meisten gefedert. Diese sind auch bei großen Hunden bis zu 50 Kilo anwendbar. Man kann sie auch  problemlos gebraucht bei ebay erwerben.

Fahrradanhänger für Hund AnsichtDieses Modell ist für Ausfahrten in Wald und Flur bestens angebracht.
Der klappbare Fahrradanfänger bietet sich an, wenn Sie ihn nicht jeden Tag brauchen. Er ist schnell zusammengeklappt und bequem zu lagern, daher gern als Reise-Anhänger für Hunde beliebt. Die Platz sparende Unterbringung im Kofferraum ist ein weiteres Plus für diesen Fahrradanhänger. Er findet auf Strassen, glatten Wegen und im Stadtverkehr beste Bedingungen.

Die dritte Art im Bunde ist der wandelbare Fahrradanhänger. Er ist bestens geeignet für sportliche Hundebesitzer, die mit ihrem Liebling durch fahrradfreie Zonen joggen wollen. Mit geringfügigen Griffen ist der Anhänger zum Jogger umgebildet und wie ein Kinderwagen vor sich her geschoben.

Egal, welche Art Fahrradanhänger Sie auswählen, die Kippsicherheit lässt sich gut abschätzen. Sie erhöht sich mit dem Radabstand.

Wie ist der Fahrradanhänger für Hunde ausgestattet?

Das allgemeine Modell ist aus zwei Rädern, der großen Kabine und einer Deichsel ausgestattet. Mit dieser ist der Fahrradanhänger mittels Anhängerkupplung mit dem Fahrrad verbunden. Wie groß die Kabine sein muss, ist von der Rasse des Hundes abhängig.

Für einen kleinen Hund braucht der Hundebesitzer keinen großen Anhänger kaufen. Ansonsten ist zu bedenken, dass ein großer Fahrradanhänger wesentlich schwieriger zu bewegen ist, wie ein Kleiner. Vorteilhaft ist hier ein weiteres Rad an der Befestigungsstange, es sorgt für mehr Stabilität.

Für die Stadt und normale Strassen sind Räder in zwölf Zoll Größe ausreichend, für unebenes Gelände sind 20 Zoll empfehlenswert. Ein extrem lebhafter Hund bringt diesen strapazierfähigen Fahrradanhänger nachweislich nicht ins Schlingern.

*zum Fahrradanhänger für Hund: Trixie*

Der faltbare Stahlrahmen ist mit der wasserfesten Kabine aus Polyester überzogen und die Räder mit Stahlfelgen laufen auf Steckachsen mit Stahlnaben. Die Kupplung für die Nabenschaltung ist ebenso vorhanden. Die Kabine hat einen großen Einstieg vorne und einen hinten, beide schließbar mit einem Reißverschluss.

Fahrradanhänger für Hund SicherungsleineEine Antirutschmatte im Inneren bietet dem Hund Sicherheit. Die gute Federung des Fahrradanhängers ist wichtig, damit das Tier bei holpriger Fahrt nicht unkontrolliert durchschüttelt und sich eventuell verletzt. Während der Fahrt ist der Hund mit der Sicherungsleine an den vorhandenen Metallösen innerhalb der Kabine zu befestigen.

Der kleine Freund springt durch diese Sicherung nicht selbstständig aus dem Fahrradanhänger. Dazu ist es erforderlich dem Hund ein Brustgeschirr anzulegen.
Damit das Gespann gut zu sehen ist, sind Reflektoren und ein Wimpel außen angebracht. Durch Installation eines zusätzlichen Rücklichts ist es möglich, den Fahrradanhänger beim Straßenverkehrsamt vorzustellen.

Zusammenfassung der technischen Details:

  • Faltbarer Rahmen und Felgen aus Stahl
  • Ebenfalls aus Stahl gefertigt sind Steckachsen, Naben und Speichen
  • inklusive Kupplung für Nabenschaltung
  • Speichenreflektoren
  • Wimpel zum besseren Erkennen
  • Einstieg für den großen Hund mit Reißverschluss
  • Antirutschmatte auf Liegefläche
  • Material: 600 D Polyester
  • Eigengewicht: cirka 14,5 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg (lt. StVZO)
  • Innenmaß: 79 x 63 x 61 cm, Aufbaumaß: 82 x 80 x 90 cm
  • Mittels Ergänzung eines Rücklichtes erfüllt der Fahrradanhänger die StVZO (gehört nicht zur Lieferung)

Vorteile des Fahrradanhängers für Hunde

  • Hochwertige und stabile Verarbeitung
  • Metallteile ohne scharfe Kanten
  • Stabile Kupplung
  • Auffällige Farbe, daher gut zu erkennen
  • Einfache Montage
  • Geräumiger Innenraum, Boden unempfindlich gegen Schmutz
  • Reifen an der Tankstelle aufpumpen ist möglich
  • Katzenaugen vorne und hinten
  • Hund ist vor Regen geschützt

*zum Fahrradanhänger für Hund: Trixie*

Nachteile

  • Innenmaß ist nicht das Liegemaß, es fehlen acht cm Liegefläche
  • 40 kg Maximalgewicht entspricht Eigengewicht 14 kg plus Zuladung des Hundes
  • Je größer der Hund umso beschwerlicher ist das Fahren
  • Wie gewöhne ich den Hund an den Anhänger?

Den neuen Fahrradanhänger ein paar Tage in den Garten oder in die Nähe des Hundes platziert, gewöhnt sich der Hund durch ausreichendes Beschnüffeln an den Anblick. Als nächste Stufe sind ein paar Leckerlis in den offenen Hänger zu legen, die der Hund sich alleine herausholen darf.

Wenn das Tier nach einer Zeit von allein einsteigt, schiebe ich den Anhänger ganz langsam hin und her. Klappt das gut, beginne ich vorsichtig die Eingänge zu schließen. Alles mit viel Geduld und Liebe, damit der Hund keine Angst bekommt.

Es ist später auf verschiedenen Untergründen und auf ruhigen Strassen auszuprobieren, wie der Hund auf die Fahrt reagiert. Erst dann seid ihr beide fit für die erste offizielle Probefahrt. Es gibt andere Hunde, die steigen ein, als ob sie jeden Tag damit gefahren sind.

Wie sieht die Befestigung des Fahrradanhängers aus?

Alle verkäuflichen Hundeanhänger sind passend für die verschiedensten Fahrradmodelle. Eine genormte Anhängerkupplung installiert der Fachhändler an das Fahrrad. Diese ist nicht in der Lieferung enthalten, der Fahrradhändler oder jedes Fachgeschäft für Tierbedarf hält sie zum Verkauf bereit.

Was kostet ein Anhänger für das Fahrrad?

Das kommt darauf an, welche Größe die Richtige für Ihren Hund ist. Bei den verschiedenen Ausführungen liegen die Preise im dreistelligen Bereich.

Fazit

Fahrradanhänger für Hund BeüftungDer Fahrradanhänger Hund ist eine praktische Angelegenheit, wenn der Hund ohne Auto von A nach B gebracht werden soll. Herr und Hund haben viel Spaß dabei, vorausgesetzt, beide haben sich an das Gespann gewöhnt. Dazu braucht der Hundebesitzer viel Ausdauer und Geduld, um dem ängstlichen Hund die Scheu zu nehmen.
Die Verlgleichsergebnisse ergeben ausnahmslos: Das Preis-Leistungsverhältnis ist vertretbar und es gibt eine deutliche Kaufempfehlung mit fünf Sternen.

*zum Fahrradanhänger für Hund: Trixie*

zurück zur Fahrradanhänger Test Zusammenfassung